Planen fürs Unvorhersehbare

Arbeitsweisen von 'Performance Design'

Translated title of the contribution: Planning for the unpredictable

Research output: Contribution to conferenceConference abstract for conferenceResearchpeer-review

Abstract

In unserer Präsentation möchten wir der Rolle und dem potentiellen Beitrag der jüngeren Forschungsrichtung ‚Performance Design‘ innerhalb der Theaterwissenschaft nachgehen. Hinsichtlich des Konferenzthemas sehen wir die praktische Ausrichtung von Performance Design als Möglichkeit Techniken des ‚Hervorbringens von Situationen‘ besonders zu beleuchten. Zur Profilierung der Arbeitsweisen des Fachs greifen wir z. B. auf Zugänge der künstlerischen Forschung sowie auf Daniel Sacks Ausführungen zur ‚Potenzialität‘ zurück.
Original languageGerman
Publication date2018
Publication statusPublished - 2018
EventTheater und Technik: Gesellschaft für Theaterwissenschaft Kongress - Düsseldorf, Germany
Duration: 8 Nov 201811 Nov 2018
Conference number: 14
http://theaterundtechnik.de

Conference

ConferenceTheater und Technik
Number14
CountryGermany
CityDüsseldorf
Period08/11/201811/11/2018
Internet address

Cite this

@conference{6fb90aab7b5748d4a874c6806436b535,
title = "Planen f{\"u}rs Unvorhersehbare: Arbeitsweisen von 'Performance Design'",
abstract = "In unserer Pr{\"a}sentation m{\"o}chten wir der Rolle und dem potentiellen Beitrag der j{\"u}ngeren Forschungsrichtung ‚Performance Design‘ innerhalb der Theaterwissenschaft nachgehen. Hinsichtlich des Konferenzthemas sehen wir die praktische Ausrichtung von Performance Design als M{\"o}glichkeit Techniken des ‚Hervorbringens von Situationen‘ besonders zu beleuchten. Zur Profilierung der Arbeitsweisen des Fachs greifen wir z. B. auf Zug{\"a}nge der k{\"u}nstlerischen Forschung sowie auf Daniel Sacks Ausf{\"u}hrungen zur ‚Potenzialit{\"a}t‘ zur{\"u}ck.",
author = "Lindelof, {Anja M{\o}lle} and Petersen, {Franziska Bork}",
year = "2018",
language = "Tysk",
note = "null ; Conference date: 08-11-2018 Through 11-11-2018",
url = "http://theaterundtechnik.de",

}

Lindelof, AM & Petersen, FB 2018, 'Planen fürs Unvorhersehbare: Arbeitsweisen von 'Performance Design'' Theater und Technik, Düsseldorf, Germany, 08/11/2018 - 11/11/2018, .

Planen fürs Unvorhersehbare : Arbeitsweisen von 'Performance Design'. / Lindelof, Anja Mølle; Petersen, Franziska Bork.

2018. Abstract from Theater und Technik, Düsseldorf, Germany.

Research output: Contribution to conferenceConference abstract for conferenceResearchpeer-review

TY - ABST

T1 - Planen fürs Unvorhersehbare

T2 - Arbeitsweisen von 'Performance Design'

AU - Lindelof, Anja Mølle

AU - Petersen, Franziska Bork

PY - 2018

Y1 - 2018

N2 - In unserer Präsentation möchten wir der Rolle und dem potentiellen Beitrag der jüngeren Forschungsrichtung ‚Performance Design‘ innerhalb der Theaterwissenschaft nachgehen. Hinsichtlich des Konferenzthemas sehen wir die praktische Ausrichtung von Performance Design als Möglichkeit Techniken des ‚Hervorbringens von Situationen‘ besonders zu beleuchten. Zur Profilierung der Arbeitsweisen des Fachs greifen wir z. B. auf Zugänge der künstlerischen Forschung sowie auf Daniel Sacks Ausführungen zur ‚Potenzialität‘ zurück.

AB - In unserer Präsentation möchten wir der Rolle und dem potentiellen Beitrag der jüngeren Forschungsrichtung ‚Performance Design‘ innerhalb der Theaterwissenschaft nachgehen. Hinsichtlich des Konferenzthemas sehen wir die praktische Ausrichtung von Performance Design als Möglichkeit Techniken des ‚Hervorbringens von Situationen‘ besonders zu beleuchten. Zur Profilierung der Arbeitsweisen des Fachs greifen wir z. B. auf Zugänge der künstlerischen Forschung sowie auf Daniel Sacks Ausführungen zur ‚Potenzialität‘ zurück.

M3 - Konferenceabstrakt til konference

ER -

Lindelof AM, Petersen FB. Planen fürs Unvorhersehbare: Arbeitsweisen von 'Performance Design'. 2018. Abstract from Theater und Technik, Düsseldorf, Germany.