„Was in der Welt der Endlichkeit das Geld ist, sind geistlich die Begriffe“: S. Kierkegaards monetärer Diskurs über das Erkennen der religiösen Wahrheit.

Ana-Stanca Tabarasi-Hoffmann

Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportKonferencebidrag i proceedingsForskningpeer review

OriginalsprogTysk
TitelWechselkurse des Vertrauens. : Zur Konzeptualisierung von Ökonomie und Vertrauen im Zeitalter des nordischen Idealismus
RedaktørerKlaus Müller-Wille, Joachim Schiedermair
Udgivelses stedTübingen
ForlagNarr Francke Attempto Verlag
Publikationsdato2013
Sider88-118
ISBN (Trykt)978-3-7720-8478-2
StatusUdgivet - 2013
Udgivet eksterntJa
NavnBeitraege zur Nordischen Philologie
Vol/bind51
ISSN1661-2086

Emneord

  • fortrolighed; pengemotiv; Kierkegaard

Citer dette

Tabarasi-Hoffmann, A-S. (2013). „Was in der Welt der Endlichkeit das Geld ist, sind geistlich die Begriffe“: S. Kierkegaards monetärer Diskurs über das Erkennen der religiösen Wahrheit. . I K. Müller-Wille, & J. Schiedermair (red.), Wechselkurse des Vertrauens. : Zur Konzeptualisierung von Ökonomie und Vertrauen im Zeitalter des nordischen Idealismus (s. 88-118). Narr Francke Attempto Verlag. Beitraege zur Nordischen Philologie, Bind. 51