Qualitative Forschung in der Technikpsychologie

Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportBidrag til bog/antologiForskningpeer review

Resumé

Die qualitative Erforschung der Beziehungen zwischen Mensch und Technik wird zunehmend ein Thema in der Psychologie. Das Kapitel beschreibt die Entstehung psychologischer Technikforschung, den Stellenwert qualitativer Forschung in deren Entwicklung, sowie unterschiedliche theoretische und methodologische Ansätze qualitativ forschender Technikpsychologie. Dabei wird zum einen der Bedarf zur Erneuerung des psychologischen Wissenschaftsverständnisses aufgezeigt, zum andren werden die Möglichkeiten qualitativer und partizipativer Methodologie zur psychologischen Erforschung der Bedeutung der Technik für menschliche Subjektivität, Handlungsfähigkeit und alltägliche Lebenspraxis vorgestellt.
OriginalsprogTysk
TitelHandbuch qualitative Forschung in der Psychologie
RedaktørerGünter Mey, Katja Mruck
Udgivelses stedWiesbaden
ForlagSpringer
Publikationsdato2017
ISBN (Elektronisk)978-3-658-18387-5
DOI
StatusUdgivet - 2017
NavnSpringer Reference Psychologie

Citer dette

Schraube, E., & Chimirri, N. A. (2017). Qualitative Forschung in der Technikpsychologie. I G. Mey, & K. Mruck (red.), Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie Wiesbaden: Springer. Springer Reference Psychologie https://doi.org/10.1007/978-3-658-18387-5_74-1
Schraube, Ernst ; Chimirri, Niklas Alexander. / Qualitative Forschung in der Technikpsychologie. Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie. red. / Günter Mey ; Katja Mruck. Wiesbaden : Springer, 2017. (Springer Reference Psychologie).
@inbook{5ffe4c5e41654084b89d0e91b3a2ad68,
title = "Qualitative Forschung in der Technikpsychologie",
abstract = "Die qualitative Erforschung der Beziehungen zwischen Mensch und Technik wird zunehmend ein Thema in der Psychologie. Das Kapitel beschreibt die Entstehung psychologischer Technikforschung, den Stellenwert qualitativer Forschung in deren Entwicklung, sowie unterschiedliche theoretische und methodologische Ans{\"a}tze qualitativ forschender Technikpsychologie. Dabei wird zum einen der Bedarf zur Erneuerung des psychologischen Wissenschaftsverst{\"a}ndnisses aufgezeigt, zum andren werden die M{\"o}glichkeiten qualitativer und partizipativer Methodologie zur psychologischen Erforschung der Bedeutung der Technik f{\"u}r menschliche Subjektivit{\"a}t, Handlungsf{\"a}higkeit und allt{\"a}gliche Lebenspraxis vorgestellt.",
author = "Ernst Schraube and Chimirri, {Niklas Alexander}",
year = "2017",
doi = "10.1007/978-3-658-18387-5_74-1",
language = "Tysk",
editor = "G{\"u}nter Mey and Katja Mruck",
booktitle = "Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie",
publisher = "Springer",

}

Schraube, E & Chimirri, NA 2017, Qualitative Forschung in der Technikpsychologie. i G Mey & K Mruck (red), Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie. Springer, Wiesbaden, Springer Reference Psychologie. https://doi.org/10.1007/978-3-658-18387-5_74-1

Qualitative Forschung in der Technikpsychologie. / Schraube, Ernst; Chimirri, Niklas Alexander.

Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie. red. / Günter Mey; Katja Mruck. Wiesbaden : Springer, 2017. (Springer Reference Psychologie).

Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportBidrag til bog/antologiForskningpeer review

TY - CHAP

T1 - Qualitative Forschung in der Technikpsychologie

AU - Schraube, Ernst

AU - Chimirri, Niklas Alexander

PY - 2017

Y1 - 2017

N2 - Die qualitative Erforschung der Beziehungen zwischen Mensch und Technik wird zunehmend ein Thema in der Psychologie. Das Kapitel beschreibt die Entstehung psychologischer Technikforschung, den Stellenwert qualitativer Forschung in deren Entwicklung, sowie unterschiedliche theoretische und methodologische Ansätze qualitativ forschender Technikpsychologie. Dabei wird zum einen der Bedarf zur Erneuerung des psychologischen Wissenschaftsverständnisses aufgezeigt, zum andren werden die Möglichkeiten qualitativer und partizipativer Methodologie zur psychologischen Erforschung der Bedeutung der Technik für menschliche Subjektivität, Handlungsfähigkeit und alltägliche Lebenspraxis vorgestellt.

AB - Die qualitative Erforschung der Beziehungen zwischen Mensch und Technik wird zunehmend ein Thema in der Psychologie. Das Kapitel beschreibt die Entstehung psychologischer Technikforschung, den Stellenwert qualitativer Forschung in deren Entwicklung, sowie unterschiedliche theoretische und methodologische Ansätze qualitativ forschender Technikpsychologie. Dabei wird zum einen der Bedarf zur Erneuerung des psychologischen Wissenschaftsverständnisses aufgezeigt, zum andren werden die Möglichkeiten qualitativer und partizipativer Methodologie zur psychologischen Erforschung der Bedeutung der Technik für menschliche Subjektivität, Handlungsfähigkeit und alltägliche Lebenspraxis vorgestellt.

U2 - 10.1007/978-3-658-18387-5_74-1

DO - 10.1007/978-3-658-18387-5_74-1

M3 - Bidrag til bog/antologi

BT - Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie

A2 - Mey, Günter

A2 - Mruck, Katja

PB - Springer

CY - Wiesbaden

ER -

Schraube E, Chimirri NA. Qualitative Forschung in der Technikpsychologie. I Mey G, Mruck K, red., Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie. Wiesbaden: Springer. 2017. (Springer Reference Psychologie). https://doi.org/10.1007/978-3-658-18387-5_74-1