Natur versus Nationalgarten.

Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild

Ana-Stanca Tabarasi

    Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportBidrag til bog/antologiForskning

    Resumé

    August Wilhelm Schlegels oversættelse af og kommentarer til Horace Walpoles "The History of the Modern Taste in Gardening" bliver tolket som en form for formidling af nationale stereotyper gennem havehistoriske forestillinger.
    OriginalsprogTysk
    Titel"Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat." : Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West
    RedaktørerSilke Flegel, Frank Hoffmann
    Antal sider19
    Udgivelses stedMünster
    ForlagLIT Verlag
    Publikationsdato2006
    Sider23-42
    ISBN (Trykt)3-8258-9253-0
    StatusUdgivet - 2006

    Citer dette

    Tabarasi, A-S. (2006). Natur versus Nationalgarten. Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild. I S. Flegel, & F. Hoffmann (red.), "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.": Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West (s. 23-42). Münster: LIT Verlag.
    Tabarasi, Ana-Stanca. / Natur versus Nationalgarten. Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild. "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.": Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West. red. / Silke Flegel ; Frank Hoffmann. Münster : LIT Verlag, 2006. s. 23-42
    @inbook{6097d1d052cc11dbb97a000ea68e967b,
    title = "Natur versus Nationalgarten.: Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild",
    abstract = "August Wilhelm Schlegels overs{\ae}ttelse af og kommentarer til Horace Walpoles {"}The History of the Modern Taste in Gardening{"} bliver tolket som en form for formidling af nationale stereotyper gennem havehistoriske forestillinger.",
    author = "Ana-Stanca Tabarasi",
    year = "2006",
    language = "Tysk",
    isbn = "3-8258-9253-0",
    pages = "23--42",
    editor = "Silke Flegel and Frank Hoffmann",
    booktitle = "{"}Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.{"}",
    publisher = "LIT Verlag",

    }

    Tabarasi, A-S 2006, Natur versus Nationalgarten. Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild. i S Flegel & F Hoffmann (red), "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.": Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West. LIT Verlag, Münster, s. 23-42.

    Natur versus Nationalgarten. Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild. / Tabarasi, Ana-Stanca.

    "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.": Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West. red. / Silke Flegel; Frank Hoffmann. Münster : LIT Verlag, 2006. s. 23-42.

    Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportBidrag til bog/antologiForskning

    TY - CHAP

    T1 - Natur versus Nationalgarten.

    T2 - Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild

    AU - Tabarasi, Ana-Stanca

    PY - 2006

    Y1 - 2006

    N2 - August Wilhelm Schlegels oversættelse af og kommentarer til Horace Walpoles "The History of the Modern Taste in Gardening" bliver tolket som en form for formidling af nationale stereotyper gennem havehistoriske forestillinger.

    AB - August Wilhelm Schlegels oversættelse af og kommentarer til Horace Walpoles "The History of the Modern Taste in Gardening" bliver tolket som en form for formidling af nationale stereotyper gennem havehistoriske forestillinger.

    M3 - Bidrag til bog/antologi

    SN - 3-8258-9253-0

    SP - 23

    EP - 42

    BT - "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat."

    A2 - Flegel, Silke

    A2 - Hoffmann, Frank

    PB - LIT Verlag

    CY - Münster

    ER -

    Tabarasi A-S. Natur versus Nationalgarten. Walpole, Schlegel und die Gartenkunst als Vermittlerin von Selbstbild und Fremdbild. I Flegel S, Hoffmann F, red., "Barrieren, die man durchschreiten kann, wenn man das Geschick dazu hat.": Grenzmarken und Grenzgänge im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Beiträge des Promotionskollegs Ost-West. Münster: LIT Verlag. 2006. s. 23-42