Internationale Organisationen und ihre Zivilisierungsbestrebungen: Die Geschichte der Weltgesundheitsorganisation

Publikation: Bog/antologi/afhandling/rapportBogForskning

Abstract

Internationale Organisationen handelten als "globale Zivilisierer" und führten in einem gewissen Maße imperiale Zivilisierungsbestrebungen fort - so lautet die Kernthese dieses Buches. Jedoch entwickelten auch nichtwestliche Staaten Zivilisierungsmissionen bzw. trugen durch Erweiterungen und Neudefinitionen zu einer fortschreitenden Hybridisierung dieser bei. In diesem Zusammenhang bietet die Weltgesundheitsorganisation ein besonders anschauliches Beispiel, da ihr Politikbereich besonders stark kulturell geprägt ist.
OriginalsprogTysk
Udgivelses stedBerlin-Münster-Wien-Zürich-London
ForlagLIT Verlag
Antal sider406
ISBN (Trykt)978-3-643-90781-3
StatusUdgivet - jan. 2017
NavnInternationale Politik
Vol/bind25

Citer dette